Bald ist es soweit, der Weihnachtsmann kommt! Aber wie sprechen überhaupt die Nutzer im Social Web über ihn?

Bald kommt der Weihnachtsmann! Es werden Heimlichkeiten für die Kinder vorbereitet, Geschenke gesucht und verpackt, Wunschzettel geschrieben, Plätzchen gebacken und vernascht, aber es wird auch einfach mal Zeit mit den Liebsten verbracht. So dachten wir, sind die Gespräche rund um den Weihnachtsmann, die wir kurz vor dem Fest nochmal analysiert haben. Falsch gedacht! Die häufigsten Nennungen sind Weihnachtsmann, Amazon und Preis. Scheinbar halten die Nutzer den Weihnachtsmann für eine „schöne Bescherung“.

Die nutzergenerierten Daten haben wir im Zeitraum vom 5. November 2014 bis 17. Dezember 2014 untersucht. Dabei wurden 15.757 Beiträge rund um Weihnachten verfasst. 33 Prozent enthielten eine negative Aussage und 18 Prozent eine Positive. Der größte Anteil mit 84 Prozent entfiel dabei auf Facebook, nur sechs Prozent äußerten sich in Foren oder auf Twitter. Am liebsten unterhalten sich die Nutzer donnerstags sowie zwischen 21 Uhr und 22 Uhr über den Weihnachtsmann. In der TagCloud haben wir den „Weihnachtsmann“ entfernt, da das Wort überproportional vorkam.

Weihnachten wird stressig, wenn es um die Geschenke und die ganzen Besorgungen ringsherum geht. Dies spiegelt sich in der TagCloud wieder. In diesem Sinne hoffen wir, dass ihr den größten Weihnachtsstress schon überstanden habt und die Weihnachtszeit nun genießen könnt!

Jenny Mittrach

Jenny ist die Stammälteste im Content-Team. Als alter Hase im Business finden wir ihre Expertise in den verschiedenen Blog-Kategorien. Sie fühlt sich schnell durch neue Themen inspiriert und lässt sich gern vom Spirit der Produkte unserer Kunden mitreißen.

mehr erfahren ...

Das könnte auch interessant sein...