Ende vergangener Woche wurde in der Türkei der Zugriff auf Twitter gesperrt. Im aktuellen Social Media Wochenrückblick beschäftigen wir uns mit der Frage, welche Bedeutung Twitter in Deutschland hat.

Das hat gesessen! Als in der Türkei am Freitag letzter Woche Twitter nicht mehr erreichbar war, weil die Regierung den Zugriff auf das Netzwerk gesperrt hatte, war der Aufschrei der Nutzer groß. Kein Wunder, denn die Türken gehören nach einer Untersuchung von Statista und Zeit Online zu den aktivsten Twitter-Nutzern. 4,1 Prozent des Traffics von twitter.com stammt aus der Türkei, damit liegt das Land auf einem sehr guten vierten Platz nach der USA (33,5 Prozent), Großbritannien (6,2 Prozent) und Japan (5,5 Prozent). Unter dem Hashtag #twitterisblockedinturkey wurden laut dem Analyse-Dienst „Topsy“ bisher mehr als 710.000 Tweets zu diesem Thema abgesetzt. Eine Vielzahl enthielt Tipps, wie Nutzer diese Sperre umgehen könnten, beispielsweise via VPN oder das Twittern über SMS. Doch gerade die Sperrung des Netzwerkes hat schlussendlich dazu geführt, dass Twitter in der Türkei aktuell so beliebt wie nie zuvor ist. Aus dem Ausland häufen sich vermehrt negative Stimmen zu der Sperrung, schließlich handelt es sich um eine tiefen Eingriff in die Meinungsfreiheit der Türken.

Landung eines Flugzeuges im Hudson-River 2009

Das Foto wurde allein bei Twitpic bisher über 960.000 mal angeschaut. (Bildquelle: Screenshot Twitpic)

Nicht zuletzt der arabische Frühling im Jahr 2011 hat gezeigt, welche hohe Bedeutung Microblogs haben. Sie dienen häufig als News-Kanal um unabhängig, in Echtzeit und frei von jeglicher Zensur von aktuellen Ereignissen zu berichten. Das berühmteste Beispiel für die Echtzeitkommunikation auf Twitter stammt wohl aus dem Jahr 2009, als ein Flugzeug auf dem Hudson-River notladen musste und ein Helfer namens Jānis Krūms ein Foto davon bei Twitpic hochgeladen hat.

Wie ist die Situation in Deutschland?

Beschäftigt sich man aktiv mit der Frage, welche Bedeutung Twitter in Deutschland hat, so kommt zuerst die naheliegende Frage auf, wie viele Deutsche Twitter eigentlich nutzen. Dies ist allerdings nicht einfach zu ermitteln, da Twitter selbst leider keine Zahlen bekannt gibt. So gibt es nur die Möglichkeit, Schätzungen bzw. Befragungen durchzuführen. Die so ermittelten Zahlen variieren dabei – in Abhängigkeit von der verwendeten Methode – stark. Während im Social Media Atlas 2013 von 11 Millionen Twitterern in Deutschland die Rede ist, geht PeerReach von etwa 540.000 aktiven Twittern in Deutschland aus (Details dazu hier). Die Wahrheit liegt in diesem Fall wohl nicht in der Mitte, sondern bei etwa 1-2 Millionen aktiven Twitterern in Deutschland. Dies mag auf den ersten Blick wenig erscheinen, doch muss man dabei bedenken, dass die Bedeutung von Twitter vor allem dadurch entsteht, dass die Tweets größtenteils öffentlich sind, auch auf anderen Websites eingebunden werden können und dadurch eine viel höhere Reichweite erzielt werden kann.

Bei vielfältigen Social Media Analysen haben wir festgestellt, dass Twitter, acht Jahre nach seiner Gründung, längst keinen Nischen-Charakter mehr hat. Es sind nicht mehr nur die technik-affinen „Nerds“, die über IT-News twittern. Bei sehr populären TV-Sendungen wie Tatort oder „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ hat sich Twitter längst als Second Screen etabliert. Über #Hashtags verbinden sich Nutzer untereinander und tauschen sich gemeinsam über die Formate aus. Eine weitere Funktion erlangt Twitter als News-Kanal. Unternehmen verbreiten über diesen ihre News oder berichten von aktuellen Veranstaltungen, die Nutzer, welche nicht vor Ort sind, so trotzdem miterleben können. Jüngstes Beispiel dafür ist wohl der Tweet von Ellen DeGeneres, der Moderatorin der Oscar-Verleihung. Dieser ging um die ganze Welt und wurde zum meistverbreitesten Tweet aller Zeiten:

Das, was Twitter ausmacht, nämlich die Kürze der Nachrichten, stellt für semantische Technologien eine große Herausforderung da. Aufgrund der Tatsache, dass Nachrichten nur 140 Zeichen lang ist, ist es für sie nicht einfach, den Text zu verarbeiten und den Kontext zu erschließen. Auch gängige Monitoring-Tools stoßen bei der Tonalisierung von Tweets häufig an ihre Grenzen. Unser Team arbeitet jedoch mit Hochdruck daran, dass die Technologien in Zukunft immer besser werden, denn wir sind der Meinung, dass Twitter auch in Deutschland eine sehr hohe Bedeutung hat und immer am Puls der Zeit ist.

Daniela Kloth

Als Head of Marketing verantwortet Daniela hauptsächlich mit die konsequente Ausrichtung der semcona GmbH. Im Blog wird sie ihr umfangreiches Know-how im Onlinemarketing mit uns teilen.

mehr erfahren ...

Das könnte auch interessant sein...