Bei unserer Recherche, was die Internetnutzer im Rahmen von Semantik über Big Data schreiben, sind wir auf den Begriff Yottabyte (YB) gestoßen. Neben den Erklärungen, dass ein YB 10^24 Byte hat, gibt es auch einige Kommentare, die diese Einheit in Frage stellen. Wie lange dauert es wohl 1 YB zu erhalten?

Wir haben es für euch umgerechnet. In den frühen Anfängen der Computer existierten die 3,5 MB Disketten. Es bräuchte etwa 286 Billiarden davon um 1 YB zu erhalten. Dieser Vergleich ist zwar greifbar, dennoch haben wir modernere Datenträger zum Vergleich herangezogen. 1 YB sind auch ca. 1,4 Billiarden CDs, 125 Billionen 8 GB USB-Sticks oder 1 Billion 1-Terabyte Festplatten. Damit können wir beginnen unsere derzeitigen Datenträger zu stapeln, um dieses Datenvolumen wiederzugeben. Konkret wird benannt, dass bei etwa 10 Milliarden Menschen, 100 Terabyte pro Mensch gespeichert werden müssten, damit 1 YB entsteht. Für uns eine immer noch unvorstellbare Dimension.

Eine genauere Definition über ein Yottabyte können wir euch nicht geben. Es heißt, dass die Namensgeber sich nicht vorstellen konnten in solchen Dimensionen zu denken und daher keine Definition notwendig war.

Jenny Mittrach

Jenny ist die Stammälteste im Content-Team. Als alter Hase im Business finden wir ihre Expertise in den verschiedenen Blog-Kategorien. Sie fühlt sich schnell durch neue Themen inspiriert und lässt sich gern vom Spirit der Produkte unserer Kunden mitreißen.

mehr erfahren ...

Das könnte auch interessant sein...