Inhaltliche SEO: Definition

Inhaltliche SEO ist ein Teil der OnPage-Suchmaschinenoptimierung. Sie bezieht sich auf die Erstellung und Strukturierung von Content. Das hilft einer Webseite dabei, in den Suchergebnissen gut zu ranken.

Grundlagen der inhaltlichen Optimierung

Der Inhalt ist das Herzstück einer jeden Webseite. Gerade deswegen ist die Content Suchmaschinenoptimierung so wichtig. Die Crawler der Suchmaschinen besuchen und lesen alle Seiten im Netz. Anhand des Inhalts bestimmen sie, ob die Website bei einer Suchanfrage auf der Suchergebnisseite präsentiert wird. Selbstverständlich sind die technische Gestaltung und Benutzeroberfläche wichtige Rankingfaktoren und sollten im Rahmen der technischen Optimierung abgedeckt sein. Ohne hochwertigen Inhalt hat eine Website aber keine Chance in den Suchmaschinen.

Fokus auf die Keywords

Jede Content-SEO-Strategie sollte mit einer Keyword-Recherche beginnen. Um Traffic zu generieren, ist wichtig zu wissen, wonach deine Zielgruppe sucht. Die Erstellung einer umfangreichen Liste von Keywords hilft, die Begriffe zu entdecken, für die du ranken möchtest. Das Wichtigste ist, frühzeitig das Focus Keyword zu definieren und zusammen mit weiteren relevanten Keywords in den Texten zu platzieren. Dabei ist zu beachten, dass die Keyword-Dichte für eine Optimierung nicht zu hoch sein darf, da Google dieses sogenannte Keywordstuffing abstraft.

Strukturierung des Contents

Die Strukturierung des Contents sollte an die Intention des Inhalts angepasst und nicht nur auf gute Rankings gerichtet sein. Um Leser eines Blogbeitrages zu binden, hilft ein Spannungsbogen. Bei einem Glossareintrag ist ein pyramidaler Aufbau sinnvoll, da der Nutzer so schnell wie möglich an die wichtigen Informationen gelangen möchte. Eine Überschneidung der inhaltlichen mit der technischen SEO stellen die beiden Meta-Daten Meta Description und Meta Title dar.

SEO-Content verfassen

Das wichtigste bei der SEO-Text-Erstellung ist, einen Mehrwert für den Nutzer zu schaffen. Der Content sollte sowohl grammatikalisch richtig als auch frei von Rechtschreibfehlern sein. Fehler im Text unterbrechen den Lesefluss und hinterlassen einen unseriösen Eindruck – nicht nur bei den Lesern, sondern auch bei den Googlebots. Eine wichtige Voraussetzung für hochwertiges Copywriting ist, relevante Inhalte zu schreiben. Dein Blogbeitrag oder Artikel sollte aktuell, neu und originell sein. Duplicate Content jeder Art ist ein negativer Rankingfaktor bei Google. Bei längeren Textabschnitten helfen H2- und H3-Zwischenüberschriften den Text zu gliedern. Bilder und Infografiken sind ein echter Blickfang und bieten eine visuelle Unterstützung beim Folgen der Inhalte. Wichtig ist darauf zu achten, dass alle Medien entsprechend beschriftet und untertitelt sind.

Inhaltliche SEO bedeutet Nutzerzentrierung und Relevanz

Dank einer enormen Entwicklung im Bereich der Verarbeitung natürlicher Sprache kann Google die Inhalte von Webseiten besser verstehen als jemals zuvor. Moderne inhaltliche SEO ist viel mehr, als nur das Keyword oft genug zu verwenden. Google berücksichtigt mit den Keywords gemeinsam vorkommende Begriffe, Phrasen und Synonyme. Die Künstliche Intelligenz versteht die Suchabsicht der Nutzer und weiß, welche Seiten am besten dazu passen. Diese Entwicklung bedeutet aber auch, dass sich Website-Betreiber mehr Gedanken um ihren Inhalt machen müssen. Stelle sicher, dass dein Content zu deiner Intention passt und das Thema der Webseite klar wird. Mit den passenden, relevanten Keywords, einer vernünftigen Struktur und originellem Inhalt steht einer erfolgreichen inhaltlichen SEO nichts im Weg.

<< zurück zum Glossar