Seite auswählen
Näher betrachtet: Brand Fitting

Näher betrachtet: Brand Fitting

Ein Phänomen, welches uns immer wieder in Gesprächen mit Vermarktern, Agenturen und Werbetreibenden über den Weg läuft, sind komplett unterschiedliche (oder auch hanebüchene) Definitionen wichtiger Leistungen im Online Advertising. Jeder Dritte Targeting-Anbieter wirbt zum Beispiel mit „Brand Fitting“ und „Brand Safety“. Als Feature der mit ihn ausgesteuerten Online-Kampagnen.

Doch was steckt eigentlich dahinter? Was ist das und was ist es nicht? Was kann es und ist Brand Fitting für alle Kampagnenarten gleichermaßen geeignet?

Die folgenden Beiträge versuchen diese Fragen verständlich zu beantworten.

mehr lesen  …

Cognitive Targeting von Werbebotschaften im Online Advertising

Cognitive Targeting von Werbebotschaften im Online Advertising

Alle Jahre wieder wird eine – mehr oder minder – neue eierlegende Wollmilchsau als der geilste, Erfolg versprechende Scheiß durchs Universum des Online Advertising getrieben. Die „Sau“ unseres Partners relemind heißt Cognitive Targeting und outet sich im Einsatz durch ihr recht wählerisches Verhalten geradezu als Trüffelschwein. Um all ihr Können zu Tage zu fördern, wurde ihre Intelligenz mit KI auf das nächste Level gehoben. Ihre Fähigkeiten beschränken sich dabei zwar bei weitem nicht auf die kampagnenspezifische Auswahl relevanter Umfelder in Echtzeit. Aber sie legt weder Eier noch kocht sie Kaffee. Noch nicht. mehr lesen  …

Firefox und der Standard-AdBlocker

Firefox und der Standard-AdBlocker

Firefox ist die Privatsphäre seiner Nutzer schon immer wichtig. Mit Firefox Klar hat Firefox einen speziellen Trackingschutz-Browser für Mobilgeräte erstellt und zukünftig soll dieser auch einen vorinstallierten AdBlocker enthalten. Was dieser kann und welche Herausforderungen der AdBlocker zukünftig für die Online Werbebranche bereithält, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag. mehr lesen  …

Schockierende Bad Ads bei OBI und Spiegel Online

Schockierende Bad Ads bei OBI und Spiegel Online

News-Seiten sind für die Platzierung von Ads beliebt. Grund dafür sind die damit eingehenden hohen Kontaktzahlen. Dass wir jedoch tagtäglich mit schockierenden Nachrichten aus aller Welt konfrontiert werden, scheint die Werbekunden und Agenturen nicht zu interessieren. In den letzten Tagen sind uns wieder schockierende Bad Ads aufgefallen, im Mittelpunkt der Kritik: OBI und Spiegel Online.

mehr lesen  …