Seite auswählen

Der Klett Grundschulverlag betreibt seit einigen Jahren verschiedene Lehrwerksblogs wie Zebrafanclub (Deutsch) oder Zahlenbuchfanclub (Mathematik). Über diese Plattformen werden Lehrkräfte der Klassenstufen 1-4 mit Unterrichtsmaterial und Arbeitsblättern versorgt.

Sie dienen auch dazu, neue Unterrichtsideen zu diskutieren, die Lehrer und  Lehrerinnen in kreative Ansätze einzubinden und den Unterricht generell innovativer und auch multimedialer zu gestalten.

Ein themenübergreifendes Portal als Dach über den Lehrwerksblogs

Die Aufgabe bestand nun darin, zu untersuchen, inwieweit sich auch klassenstufen- und fächerübergreifende Themen platzieren lassen, denn der Ernst Klett Grundschulverlag beteiligt sich auch aktiv an der Entwicklung des Unterrichtens und der sozialpädagogischen Zukunft Deutschlands.

semcona wurde damit beauftragt, im Rahmen einer Smart Relevance Research zu ermitteln, welche Themen die Lehrerinnen und Lehrer in Bezug auf das Kernthema Unterricht noch interessieren. Worüber wird im Netz gesprochen und wie lässt sich das in einem eigenen Kommunikationskanal transportieren. Im Ergebnis war dann relativ schnell klar, dass ein neuer Themenblog her muss, welcher quasi als Dach über den speziellen Lehrwerksblogs fungiert.

So entstand der Grundschul-Blog, welcher sich nicht nur einzelnen Fächern, sondern vor allem der Grundschule allgemein widmet. Wir blicken auf eine aufregende, arbeits- und lehrreiche Zeit zurück. Bis der Grundschul-Blog zum Leben erwachen konnte, wurden zahlreiche Hürden genommen und Lösungen erarbeitet. Das Ergebnis ist eine attraktive Informations- und Inspirationsquelle für Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule. Wir danken semcona für die starke Zusammenarbeit.

Webdesign, SEO und Themenrelevanz

Die Größte Aufgabe war neben der Neuentwicklung des Grundschul-Blogs der Relaunch der beiden stärksten Lehrwerksblogs www.zebrafanclub.de und www.zahlenbuchfanclub.de, welche gemeinsam mit dem neuen Grundschul-Blog eine optische und inhaltliche Symbiose bilden sollten. Außerdem war es wichtig, alle drei Portale auf den aktuellen Stand des Webdesigns und der Technik zu heben, hier stand insbesondere die mobile Nutzbarkeit im Vordergrund.

Ein wichtiger Punkt bei allen Portalen von Klett ist die Bereitstellung von kostenlosen Kopiervorlagen und Arbeitsmaterialien. Diese über 1.000 Dokumente müssen schnell gefunden und eingesetzt werden können. Die Auffindbarkeit über die interne Suche der drei Portale, aber auch die Sichtbarkeit bei Google war daher ein besonderes Anliegen. Um dies zu erreichen, haben wir die Dokumente analysiert und mit Hilfe unserer intelligenten und selbstlernenden Softwarelösung CONTEXTSUITE Themen- und Schlagwortwolken erstellt, nach denen jedes Dokument kategorisiert wurde.

Verschlagwortung und technische SEO bei allen Inhalten

Auch für die zu erstellenden und migrierten Beiträge wurden Anleitungen für die Verschlagwortung vorbereitet und den Redakteuren inkl. einer Schulung an die Hand gegeben. Dass bei jedem Blogbeitrag die Suchmaschinenoptimierung nicht zu kurz kommt, haben wir in einem 6h Workshop zur technischen SEO sichergestellt.

Natürlich darf bei solch einem Unterfangen die Erfolgsmessung nicht vergessen werden. Auch hier wurden in einem Workshop KPI, Messmethoden und Zielstellungen diskutiert. Im Fokus der Erfolgsmessung liegt die Definition von harten Kennzahlen, welche durchgängig gemessen werden können und auf die übergreifenden Abteilungs- und Unternehmensziele einzahlen. Denn Kommunikation und Online Marketing dient nicht dem Selbstzweck, sondern muss immer auch einen wirtschaftlichen Aspekt betrachten.

Schnelle Indexierung des neuen Grundschul-Blogs und steigende Sichtbarkeit aller Portale

Die Arbeit und die intensiven Vorbereitungen haben sich schlussendlich ausgezahlt. Sowohl der neue Grundschul-Blog als auch die beiden überarbeiteten Lehrwerksblogs entwickeln sich seit der Publizierung am 01.09. hervorragend. Der oftmals bei einem Relaunch auftreffende Einbruch in der organischen Sichtbarkeit konnte dank intensiver SEO- und Webmaster-Arbeit verhindert werden. Es gab keine Lücken in der Indexierung oder gar fehlerhafte Links nach dem Umzug von Beiträgen von einer Instanz zur anderen.

Auch die intensive redaktionelle Vorarbeit im Grundschul-Blog und der damit verbundene gut gefüllte Beitragsstand zum Start des Blogs sorgte für eine schnelle und nachhaltige Sichtbarkeit im organischen Ranking.

Weitere Ausbau und Feinjustierung von Funktionen

Natürlich ist solch ein Projekt mit dem Launch der Website nicht beendet, sondern jetzt zeigt sich, ob die Nutzerführung, die angebotenen Inhalte und die Struktur den Erwartungen der Nutzer entsprechen. Deshalb wird vor allem in den ersten Monaten sehr intensiv geprüft und hinterfragt, ob das Konzept der Website aufgeht oder ob an einzelnen Stellen noch nachgebessert werden muss.

Wir werden Klett weiter bei der Mission der Digitalisierung des Unterrichts begleiten.

Jan Pötzscher

Jan leitet und verantwortet als Head of Account Management die Kundenprojekte. Als erfahrener Blogger und SEO Experte bringt er sich zu dem auch fachlich in interne und externe Projekte mit ein.

mehr erfahren ...