Friederike Scholz

Friederike Scholz

Frieda ist als Head of Product für die Weiterentwicklung und Vernetzung der von uns genutzten Tools zuständig. Ihre Expertise bringt sie vor allem in den Blogbeiträgen rund um's Online Advertising ein.

Vita:

  • Studium Theater-, Kommunikations- & Medienwissenschaften, Kunstgeschichte, Universität Leipzig
  • Ausbildung zur Werbekauffrau
  • Fachwirtin für Medienmarketing, Bayerische Akademie für Werbung und Marketing, München
  • Erfahrung als Account Manager, Product Manager, Leitung Konzeption, Director Campaign Solutions

Interessen & Hobbys:

  • Semantik und Künstliche Intelligenz, Internet und Software
  • Laufen, Kleidung nähen, Kultur

Was sind relevante Inhalte für dein Unternehmen?

Laut Wikipedia ist Relevanz „… eine Bezeichnung für die Bedeutsamkeit und damit sekundär auch eine situationsbezogene Wichtigkeit, die jemand etwas in einem bestimmten Zusammenhang beimisst.“. Für euch relevante Inhalte sind also für andere potenziell irrelevant. Findet heraus, welche Themen eure Zielgruppe beschäftigen. Einen kleinen Leitfaden dazu liefern wir in diesem Beitrag.

mehr lesen ...

Näher betrachtet: Brand Fitting

Ein Phänomen, welches uns immer wieder in Gesprächen mit Vermarktern, Agenturen und Werbetreibenden über den Weg läuft, sind komplett unterschiedliche (oder auch hanebüchene) Definitionen wichtiger Leistungen im Online Advertising. Jeder Dritte Targeting-Anbieter wirbt zum Beispiel mit „Brand Fitting“ und „Brand Safety“. Als Feature der mit ihn ausgesteuerten Online-Kampagnen. Doch was steckt eigentlich dahinter? Was ist

mehr lesen ...

Was ist der Halo-Effekt?

Können wir objektiv urteilen? Oder grätscht uns unbewusst unsere Psyche dazwischen wenn wir Personen, Unternehmen oder auch eine Werbeanzeige beurteilen? Warum wirkt physische Attraktivität so viel stärker als innere Schönheit? Warum wird Werbung auf einer qualitativ hochwertigen Website positiver wahrgenommen als in minderwertigen Umfeldern? Studien beantworten dieses „Mysterium“ mit dem Halo-Effekt, einem Wahrnehmungsfehler, dem wir uns

mehr lesen ...

Cognitive Targeting von Werbe­bot­schaf­ten im Online Advertising

Alle Jahre wieder wird eine – mehr oder minder – neue eierlegende Wollmilchsau als der geilste, Erfolg versprechende Scheiß durchs Universum des Online Advertising getrieben. Die „Sau“ unseres Partners relemind heißt Cognitive Targeting und outet sich im Einsatz durch ihr recht wählerisches Verhalten geradezu als Trüffelschwein. Um all ihr Können zu Tage zu fördern, wurde

mehr lesen ...